Einfaches Teilen von Flickr zu Pinterest – inklusive Namensnennung und Rücklink

Auch verfügbar in: English, Español, Français, Bahasa Indonesia, Italiano, 한글, Português, Tiếng Việt

Es ist uns wichtig, sicherzustellen, dass ihr auf angemessene Weise als Urheber genannt werdet, wenn eure auf Flickr hochgeladenen Fotos mit anderen geteilt werden. Und bei der schieren Menge fantastischer Fotos, die täglich auf Flickr hochgeladen werden, verwundert es nicht, dass Flickr-Bilder zu den am häufigsten auf Pinterest geteilten Inhalten gehören.

Heute freuen wir uns sehr, euch ankündigen zu können, dass wir eng mit Pinterest zusammengearbeitet haben, um es noch einfacher für euch zu machen, Fotos unter Angabe der korrekten Urheberdaten auf Pinterest mit anderen zu teilen – egal, von wo aus sie “gepinnt” werden.

Screenshot: Jetzt mit anderen auf Pinterest teilen.

Pinterest im Teilen-Menü

Im “Mit anderen teilen”-Menü findet ihr ab jetzt einen "Pinterest"-Button, mit dem ihr problemlos alles "pinnen" könnt, was auf Flickr mit anderen geteilt werden kann, unter anderem Fotoseiten, Favoriten und Gruppen. Wenn ihr sehr viele Inhalte auf eurer Pinnwand veröffentlicht, wird das vom Menü erkannt und die Pinterest-Schaltfläche priorisiert – sie wird dann als eine der beiden Verknüpfungen direkt auf der Fotoseite angezeigt. Möchte ein Fotograf nicht, dass seine Inhalte mit anderen geteilt werden und deaktiviert das Teilen-Menü, steht somit dann auch die Pinterest-Option nicht mehr zur Verfügung.

Screenshot: So wird die Namensnennung auf Pinterest angezeigt

Namensnennung auf Pinterest

pinterest_tinyWir haben sicher gestellt, dass jedes über Flickr geteilte Foto mit korrekten Urheberinformationen versehen wird: Dazu zählen der Name des Fotografen, der Bildtitel sowie ein Link zurück zur Fotoseite. Da die Urheberdaten nicht geändert werden können, haben Fotografen die Gewissheit, dass ihre Bilder beim “pinnen” und “weiterpinnen” stets korrekt ausgewiesen werden und über einen Link zur ursprünglichen Fotoseite auf Flickr verfügen, sodass Kommentare abgegeben werden können, das Foto als Favorit hinzugefügt werden kann und eine Kontaktaufnahme möglich ist.

Doch das ist noch nicht alles: Wenn ein Flickr-Foto in eine Website oder einen Blog eingebunden wurde und von dort aus “gepinnt” wird, wird das Foto auch dann automatisch auf Pinterest mit Urheberdaten und einem Link zur ursprünglichen Fotoseite auf Flickr versehen. Pinterest hat außerdem rückwirkend alle bisher “gepinnten” Flickr-Fotos mit Urheberangaben versehen. Dank dieser neuen Funktion habt ihr bei der Veröffentlichung eurer Bilder auf Flickr eine sehr hohe Gewissheit, dass ihr als Urheber genannt werdet, wenn die Fotos auf Pinterest freigegeben werden.

Wenn ihr weitere Fragen habt, besucht einfach unseren Diskussions-Thread im Hilfeforum, in dem ihr uns sowohl Probleme melden als auch allgemeines Feedback mitteilen könnt.

Viel Spaß beim pinnen auf Pinterest!

Veröffentlicht von Kay Kremerskothen
Permalink