Im Fokus: David Uzochukwu

Pitchblack.
David UzochukwuPitchblack.

Wer bist du und wie bist du zur Fotografie gekommen?

Mein Name ist David Uzochukwu, ich bin 15 Jahre alt und gebürtiger Österreicher. Mir fiel während eines Urlaubs die Kompaktkamera meiner Mutter in die Hände, und es war um mich geschehen. Ich war besessen und habe alles was ich interessant fand festgehalten. Vom Dokumentieren kam ich dann über Flickr zum Inszenieren, und da bin ich heute noch.

Seit wann machst du Fotos?

Ich habe mit 10 angefangen zu fotografieren, zuerst digital, dann auch analog. Mit 12 habe ich mich bei Flickr angemeldet und war mir sicher, dass ich nie wieder irgendetwas anderes tun wollte, als zu fotografieren.

Hell's child.
David UzochukwuHell's child.

Was fasziniert dich an der Fotografie und was fotografierst du am liebsten?

Ich liebe es, Geschichten zu erzählen und tue nichts lieber als zu versuchen, ein bestimmtes Gefühl in einem Bild rüberzubringen. Das ist das einzige Kriterium. Ich fotografiere momentan gerne Menschen und mache sehr oft Selbstporträts. Aber ich bin auch ein großer Fan von Bildern die ganz ohne Personen eine Stimmung vermitteln. Das will ich selbst auch mal können.

Was mich wirklich fasziniert ist, dass Fotografie — wie alle anderen Kunstformen — so universell sein kann, dass einen ein Bild berührt, das jemand anders gemacht hat. Und, dass man Bilder aus seinem Kopf Realität werden lassen kann. Es verblüfft mich immer wieder.

Nenn uns zwei deiner Lieblingsfotos: Welches ist dein Lieblingsfoto aus deinem eigenen Fotostream und warum?

Ich glaube, dass “Cry me a river” mein Favorit ist. Es ist letzten Sommer spontan entstanden und hat mir gezeigt, dass bunte Bilder mit einem dunkleren Konzept entstehen, wenn ich fotografiere ohne nachzudenken. Das hat mir bei meiner Entwicklung sehr geholfen.

Cry me a river.
David UzochukwuCry me a river.

Welches Foto eines anderen Flickr-Mitglieds ist dein Lieblingsfoto und warum?

“In the wake of thunder.” von Alex Stoddard ist eines meiner Lieblingsfotos, die ich bei Flickr gefunden habe. Ich liebe die Stille, die Farben und dass man absolut keine Ahnung hat was gerade passiert. Alex schafft es einfach immer und immer wieder, die faszinierendsten Atmosphären zu erschaffen.

In the wake of thunder.
alexstoddardIn the wake of thunder.

Was macht Flickr so besonders für dich?

Die Community. Als ich mich bei Flickr angemeldet habe, hätte ich nie gedacht, dass sich so viele tolle, leidenschaftliche Menschen auf einer Website tummeln könnten. Ich habe über Flickr Freundschaften geschlossen, die dazu führen, dass ich mein gesamtes Geld in Zug- und Flugtickets investiere, um Leute zu treffen, die ich vorher nie im Leben gesehen habe. Flickr hat meinem 12-jährigen Ich gezeigt, dass Fotografie Kunst sein kann und damit definitiv mein Leben verändert.

Ère des Poissons.
David UzochukwuÈre des Poissons.

Welchen Tipp möchtest du mit anderen Fotografen auf Flickr teilen?

Flickr ist ein weltweites Netzwerk, randvoll mit talentierten Leuten die eine Leidenschaft teilen. Nutzt das, bitte.

David, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, unsere Fragen zu beantworten.

Weitere Arbeiten von David findet ihr auf seiner Website, daviduzochukwu.com und natürlich in seinem Fotostream hier bei Flickr.

Posted By

Kay is a Community Manager for Flickr and passionate about extraordinary photography. As an editor on Flickr Blog he loves to showcase the beauty and diversity of Flickr in his posts. When he's not blogging or making Flickr more awesome (in front of and behind the scenes), you can find him taking pictures with his beloved Nikon and iPhone, listening to Hans Zimmer's music or playing board games. | On Flickr you can find him at https://flic.kr/quicksilver