Fischaugen-Türspion

Auch verfügbar in: English, 繁體中文, Português

angel

sweet hippo, I walk by you all the time but never do i have the time to say hello      Fish Eye

peep holeWie könnt ihr für 5 – 10 € eure Fotos aufpeppen? Kauft euch in eurem örtlichen Baumarkt einen Türspion. Heather hatten einen auf Ihrer Einkaufsliste, seit Zack vor ein paar Wochen mit einem im FlickrHQ auftauchte. (Schaut euch unbedingt sein Cookies! Video und seine Bilder mit dem Tag “peephole“ an.)

Brian’sEye hat eine einfache Anleitung für die Gruppe Peephole fish eye geschrieben:

- Halte den Türspion an die Kante des Objektivs.
- Stell die Kamera auf "makro". (Das Bild wird auf der Innenseite der Konvexlinse des Türspions abgebildet. Die Kamera muss also auf das Bild im Vordergrund, nicht das im Hintergrund fokussieren).
- Zoome so weit in das Bild hinein, dass der sichtbare "Kreis" nahezu gleichmäßig eingerahmt ist.
- Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, verwendet helles Licht damit es nicht zu ungewolltem Rauschen (Korn) kommt.
- Genießt es und habt Spaß!

Fotos von guruveee, deana rae und Brian’sEye.
Weitere Fotos im Gruppenpool von Peephole fish eye.
Noch mehr in: World Peep Hole Photo Association, DIY Fisheye, Peepholes und peeper views.

Veröffentlicht von Kay Kremerskothen
Permalink