Wir präsentieren Geofences auf Flickr!

Auch verfügbar in: Español, Français, Bahasa Indonesia, Italiano, 한글, Português, Tiếng Việt, 繁體中文, English

Wenn Ihr die Aufnahmeorte Eurer Fotos mit Geotags kennzeichnet, könnt Ihr viele interessante Dinge auf Flickr machen und Euren Bildern noch mehr Kontext geben. Mit Geotags könnt Ihr anderen zeigen, wo Ihr vor Kurzem überall in Patagonien wart, wo es das beste Barbecue in Texas gibt oder Ihr könnt eine Karte Eures Lebens in Bildern anzeigen, die Ihr in der „Weltkarte”-Ansicht Eures Accounts findet. Aber bei so vielen verfügbaren Informationen wollten wir Euch zugleich eine einfachere Möglichkeit bieten, die Zugriffsrechte auf die Standortinformationen Eurer Fotos möglichst einleuchtend zu kontrollieren. Wir geben heute die Veröffentlichung von Geofences bekannt, eine neue Funktion, mit der Ihr Eure Geo-Datenschutzeinstellungen auf Flickr besser verwalten könnt.

Mithilfe von Geofences, einer Art virtuellem Zaun, könnt Ihr spezifische Standort-Datenschutzeinstellungen für bestimmte geografische “Hotspots” einrichten. Ihr könnt zum Beispiel einen Geofence um Euer „Zuhause” oder Eure „Schule” einrichten und standardmäßig nur für “Freunde und Familie” den Zugang zur Ortsangabe der Fotos in diesen Bereichen freigeben. Jedes Mal, wenn Ihr ein Foto innerhalb eines Geofence mit einem Geotag verseht, werden die Geo-Datenschutzeinstellungen eingehalten, die Ihr für diesen Bereich festgelegt habt. Auf diese Weise könnt Ihr sicherstellen, dass nur Personen, denen Ihr vertraut, den Ort von Fotos sehen, die Ihr in Eurem Zuhause oder an anderen Orten, an denen Euch Eure Privatsphäre wichtig ist aufgenommen habt, es jedoch gleichzeitig möglich machen, der gesamten Welt zeigen, wo Ihr diese leckeren, in Entenfett frittierten Pommes gegessen habt. Öffnet Eure Account-Einstellungen, um Euch die neuen Funktionen anzuschauen und mit dem Geotagging zu beginnen.

Auf code.flickr findet Ihr außerdem einen tollen englischsprachigen Blog-Post von einem unserer fantastischen Entwickler zum Thema Geo-Datenschutz sowie ein paar Insider-Informationen. Falls Ihr Feedback habt oder Fehler findet, teilt uns dies bitte wie immer im Forum mit.

Veröffentlicht von Kay Kremerskothen
Permalink