5 Fragen an Silvia

nasse luftNach unserem letzten Interview mit Marlon in Freiburg im Breisgau, führt uns unser Weg zurück nach Bayern, in die Nähe von München, wo wir Silvia (auch bekannt als s.v.g.) treffen.

1. Silvia, wir wissen, dass dies eine schwere Frage ist, aber wenn Du nur eine Kamera auswählen müssten, mit der Du ab sofort bis zum Ende aller Tage fotografieren müsstest, welche würde das sein?

Silvia: Ich kenne nicht so viele Kameras und nur meine wirklich gut. Obwohl man mir sagt: eine Kamera ist ein Werkzeug, wenn sie kaputt geht kannst du dir eine neue kaufen, an meiner hängt mehr: Ich habe diese Yashica Mat 124 G vor zehn Monaten kaputt aus dem Schrank geholt und reparieren lassen. Seitdem läuft sie und ich fotografiere fast nur mit ihr, habe es mit ihr gelernt. Sie hat in dieser kurzen Zeit schon viel aushalten müssen: Abstürze aus dem Fahrradkorb, Sand und Regen. Das ist der entscheidende Unterschied zu anderen Kameras, die vielleicht schärfere Fotos machen: ich kann sie überall mit hinnehmen, sie ist leicht und hat alles, sogar einen stimmungsvollen Belichtungsmesser. Und analog 6×6 natürlich, was anderes kann ich ja nicht und das wäre das wichtigste für eine „für immer“-Kamera. An Kleinbild müsste ich mich erst noch heran wagen und gute Digitalfotos zu machen ist für mich noch viel schwieriger.

2. Eine (möglicherweise) schwere Frage… Nenn uns Deine Lieblingsfotos auf Flickr und warum Du sie magst. Als erstes die Lieblinge aus Deinem Fotostream…

vor dem deich ...

Silvia: Von mir?! Das wechselt jeden Tag, an dem ich etwas Neues einscanne. Gerade eben ist es eigentlich ein Abzug der nicht online ist. Doch mit diesem Bild hier bin ich, im Gegenteil zu vielen anderen, immer noch zufrieden.

…und von anderen Flickr Mitgliedern?

Silvia: Soll ich euch dieses Bild wirklich aus meiner Sicht erklären? Ich versuche meine eigene Sicht auf Bilder immer zu verstehen: Grünzeug, Schrott, (marode) Architektur und Mittelformat (eigentlich auch noch: Berge, Gegenlicht, aufrecht stehende Menschen und Nadelbäume, Zimmerpflanzen und Fenster, Spiegelungen, Nebel und Autos) sowie solche Farben haben bei mir immer gute Karten. Dann noch zentriert ein Hund, der eine ausrangierte Matratze verteidigt. Ich denke, das ist es, das macht das Bild so gut!

Ich habe im Zuge dieser Frage all meine Favoriten hier durchgesehen, war wieder so begeistert. Es sind mehr als tausend Bilder die ich hier gerne hervorheben würde.

3. Welchen speziellen Tipp würdest Du jemandem geben, der gerade mit dem Fotografieren anfängt?

Silvia: Überhaupt kommt meine Motivation zu fotografieren aus der Freude, die mir das Betrachten der Fotos von Anderen bereitet. In meinem Fall ging nichts über ein Vorbild, das dann zu meinem Lehrmeister wurde. Diesen Weg kann ich weiter empfehlen: voneinander lernen! Das Lustige: im Endeffekt macht man doch vieles anders…seine eigenen Sachen.

Ach ja: Wer das Glück hat, analoge Fotografie als Hobby betreiben zu können, hat es am Besten, es ist für mich ein Teil von Freiheit.

4. Wenn wir Leute für eine Anstellung beim Team Flickr interviewen, fragen wir immer : "Kätzchen, Babys, Sonnenuntergänge oder Blumen? Wähl eins aus.”

Silvia: Ich scheue mich davor diese Motive zu fotografieren, muss mich erst vor mir selbst rechtfertigen, warum ich so etwas zu einem Foto mache. Den besten Zugang habe ich wohl zu Blumen, auch wenn sie für mich nicht blühen müssen. Es ist das Grün. Aber auch der Rest kann auf einem guten Foto sein: Nicht jedes Kätzchen oder Baby ist süß und formatfüllend. Nicht jeder Sonnenuntergang ist rot.

5. Welchem Flickr Mitglied sollten wir diese Fragen als nächstes stellen?

weit weg

Silvia: Paul Hiller ist mein Vorbild und Tor zur Welt der großen Künstler und Fotografen. Ich bin ihm sehr dankbar, dass er mir so viel Handwerkszeug beibringt. Ein Junge mit einer Kamera, der die ganze Welt sehen und zeigen will: Er knipst nicht so wie ich. Es ist viel mehr Kunst, was er da macht!

Kay: Vielen Dank, Silvia. Die 5 Fragen sind bald zurück mit ✈ Paul Hiller.

Fotos von s.v.g., rob hunter und ✈ Paul Hiller.

5 Fragen wurden bisher gestellt an: Sophie Saller, Birgit Richter, Marlon Kowalski.

en
Posted By
Kay Kremerskothen

Kay is a Community Manager for Flickr and passionate about extraordinary photography. As an editor on Flickr Blog he loves to showcase the beauty and diversity of Flickr in his posts. When he's not blogging or making Flickr more awesome (in front of and behind the scenes), you can find him taking pictures with his beloved Nikon and iPhone, listening to Hans Zimmer's music or playing board games. | On Flickr you can find him at https://flic.kr/quicksilver